Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. deutscher Mwst. Für Preise und Mwst. anderer Lieferländer loggen Sie sich bitte ein
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei ab 100€
Schneller Versand
9.00-16.00 UHR

Pool- und Teichbeschichtungen mit GfK

Glasfaser Beschichtungen

GfK ist wohl mit Abstand eine der revolutionärsten Techniken der Teichgestaltung, da sie völlig flexibel in der Form und Gestaltung ist. GfK - Glasfaser Kunststoff ist der Rohstoff, aus dem in Verbindung mit Harz und Härter eine nahezu unverwüstliche Grundlage für die Schalung entsteht. In der Regel verwenden wir ein sogenanntes Biaxialgelege mit 800gr./m² (optional Glasfaser-Schnitzelgewebe). Das Material ist ineinander verwebt,  was wiederum dafür sorgt dass dieses Gelege eine extreme Reisfestigkeit und Robustheit aufweist. Das Material wird in Bahnen vorkonfektioniert und lässt sich somit unkompliziert auf der Baustelle verarbeiten. Hierfür wird die Matte mit Harz und Härter getränkt und auf den Untergrund aufgebracht. Eventuell entstandene Luftblasen werden mit einem Metallscheibenroller ausgewalzt. Nach Trocknung des Materials wird die Oberfläche abgeschliffen, um spitze Ecken oder Kanten des gehärteten Materials zu entfernen.

Der Anstrich des Teiches, stellt gleichzeitig die letztendliche Abdichtung dar. Hierfür verwenden wir “Topcoat”, eine gelartige Masse, welche durch Zugabe eines speziellen Härters die Abdichtung des Teichs oder Pools gewährleistet. Wählbar sind verschiedene Farbtöne (gemäß RAL), wobei man hier klar unterscheiden sollte welchen Zweck die Abdichtung erfüllen soll. Für Poolanlagen wird gern die Farbe „elfenbein“ gewählt, da das Wasser unter Verwendung dieses Topcoats einen türkisfarbenen Schimmer erhält. Sinn macht das allerdings nur, wenn es sich um einen reinen Pool handelt, der beispielsweise über eine Hydrolyseanlage geklärt / desinfiziert wird.

Hier findet ihr ein paar Referenzbilder, die während den Baumaßnahmen aufgenommen wurden.

Wird die Schalung als Teich / Koiteich verwendet, entsteht eine natürliche / biologische Schicht auf dem Material. Man sagt auch gern „Biofilm“, der eine dunkelgrüne, manchmal auch eine bräunliche Färbung aufweist. Dieser Biofilm entsteht in jedem natürlichen Gewässer. Somit eignet sich für natürlich genutzte Anlagen die Beschichtungsfarbe moosgrün.

Die Grundlage bzw. der Untergrund für GfK sollte aus einem Mauerwerk oder Betonestrich bestehen, möglich sind jedoch auch witterungsbeständige Hartfaserplatten, auf welche das Laminat aufgebracht wird.

Ein Teich, der mit GfK laminiert wurde, hat eine Haltbarkeit von bis zu vierzig Jahren und ist daher eine Investition auf Dauer. Zudem haben Sie freie Hand in Form und Gestaltung, da das Material schrittweise aufgetragen wird und sich somit jeder Ecke und Rundung anpasst.

 

 

Zuletzt angesehen
Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von SAKE per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei ab 100€
  • Schneller Versand
  • 9.00-16.00 UHR