KUMONRYU

Kumonryu = schuppenlos (Doitsu), schwarze Grundfarbe, weiße Zeichnung

Der Koi sollte wenige, aber ausgeprägt schwarze Stellen besitzen, die sich durch einen harten Rand auszeichnen. DerKumonryu verändert bis ins spätere Alter hinein stetig seine Farbe. Meist sind verschiedene Wassertypen (insbesondere Härtegrade) verantwortlich für die Farbwechel. Bei manchen Härtegraden wird der Fisch dann komplett schwarz. Der Kumonryu ist aus diesem Grund kein Koi für Anfänger.

Kumonryu = schuppenlos (Doitsu), schwarze Grundfarbe, weiße Zeichnung Der Koi sollte wenige, aber ausgeprägt schwarze Stellen besitzen, die sich durch einen harten Rand auszeichnen. DerKumonryu... mehr erfahren »
Fenster schließen
KUMONRYU

Kumonryu = schuppenlos (Doitsu), schwarze Grundfarbe, weiße Zeichnung

Der Koi sollte wenige, aber ausgeprägt schwarze Stellen besitzen, die sich durch einen harten Rand auszeichnen. DerKumonryu verändert bis ins spätere Alter hinein stetig seine Farbe. Meist sind verschiedene Wassertypen (insbesondere Härtegrade) verantwortlich für die Farbwechel. Bei manchen Härtegraden wird der Fisch dann komplett schwarz. Der Kumonryu ist aus diesem Grund kein Koi für Anfänger.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen